Niklas „entfernte“ das Stopp-Schild …

Prompt übersah 74-Jähriger Vorfahrt - Aus dem Polizeibericht

image_pdfimage_print

Unfall Das vorfahrtsregelnde Stopp-Schild an der Abraham-Megerle-Straße in Wasserburg war durch den Sturm Niklas „entfernt“ worden. So der Zusatz einer Pressemitteilung der Polizei, die die Redaktion am Mittag erreichte – zu dem Unfall gegen 9 Uhr beim Edeka in der Burgau (wir berichteten). Ein 74-Jähriger war mit seinem Auto auf die vorfahrtsberechtigte Münchener Straße gefahren und hatte prompt die Vorfahrt eines 46-Jährigen aus Weyarn übersehen, der seinen Pkw nicht mehr abbremsen konnte, so die Polizei. Sein Volvo kollidierte mit dem Skoda mittig. Beide Pkw …

… waren nicht mehr fahrbereit, es lief etwas Öl aus.

Die Fahrzeuge wurden durch den ADAC geborgen und es wurde ein Ölbindemittel aufgebracht. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle durch die Polizei vorbeigeleitet

Die unfallbedingten Behinderungen dauerten etwa eine halbe Stunde, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.