Neues Feuerwehrauto für ein paar Euro

Altdorfer Firma baut Rüstwagen der Wasserburgrer Floriansjünger nach

image_pdfimage_print

100_0547_kEinen nagelneuen Rüstwagen der Wasserburger Wehr, vorbei an Stadtrat und Bürgermeister kaufen und das für ein paar Euro – wie das geht? Ganz einfach: Jetzt bestellen und ab Januar 2015 bei Spielwaren Fuchs in der Ledererzeile abholen. Die Firma „Rietze“ in Altdorf bei Nürnberg produziert nämlich demnächst ein ganz neues Modellauto in feuerwehrrot und mit allen Details, die der Rüstwagen „Magirus-Atego“ (Foto) der Wasserburger aufweist. Die Altdorfer haben ein Bild des Fahrzeugs im Internet entdeckt und es gefiel so gut, dass es jetzt als Modell nachgebaut wird. Nicht das erste, mit Wasserburger Insignien …

„Wir haben vor kurzem eine Anfrage der fränkischen Firma erhalten und haben natürlich ja gesagt“, so Stephan Hangl, Gerätewart der Wasserburger Floriansjünger.

Und so sieht das Modellauto aus, das im Januar, spätestens im Februar zur Spielwarenmessse in Nürnberg im Maßstab „HO“ auf den Markt kommt:

Vorsch_k

Das ist übrigens nicht das erste Modellfahrzeug, das nach Wasserburger Muster von einer Spielwarenfabrik nachgebaut wurde. Im Feuerwehrhaus gibt es mittlerweile eine ganze Sammlung an kleinen Einsatzfahrzeugen verschiedenster Hersteller, die alle das Wappen der Stadt tragen.

P1010953_k

Die heutigen Kommandanten Georg Schmaderer und Rudi Göpfert haben sich in den 80-er Jahre, als sie noch der Jugendfeuerwehr angehörten, an ein Modell des Gerätehauses Im Hag gemacht und unter anderem dort die gesammelten Wasserburger Einsatzfahrzeuge verewigt.

P1010948_k

P1010952_k

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Neues Feuerwehrauto für ein paar Euro

  1. Altdorf bei Nürnberg, nicht Landshut. Und deshalb auch Mittelfranken und nicht Niederbayern.
    Wer sich für die Models interessiert: http://www.rietze.de
    Von Rietze gabs auch schon andere „Wasserburger“: http://www.modellbus-archiv.de/busbilder/61429_2.jpg

    0

    0
    Antworten