Neues Fahrzeug für Wasserburger Wehr

Vor der Anschaffung: Löschfahrzeuge unter der Lupe

image_pdfimage_print

feuerwehrDie Wasserburger Feuerwehr benötigt ein neues Fahrzeug. Die Finanzmittel dafür sind bereits bewilligt. Seit einiger Zeit läuft jetzt ein Auswahlverfahren, mit Hilfe dessen entschieden werden soll, welches Löschfahrzeug für den Wasserburger Bedarf am besten geeignet ist. In Zusammenarbeit mit der Firma „Kubus“ und der Stadt, die das Fahrzeug zum Großteil finanziert, soll eine neutrale und faire Wahl getroffen werden. „Wir suchen das bedarfsgerechteste aber kostengünstigste Fahrzeug aus“, sagte Thomas Rothmaier, bei der Stadt zuständig für Teilbereiche der Wehr.

Welche Firma letztlich das Renne macht ist noch völlig offen. Alle Fahrzeuge sollen vollkommen neutral bewertet werden, so die Verantwortlichen der Feuerwehr und der Stadt.  

Foto oben: Beim Begutachten eines möglichen neuen Löschfahrzeugs: Georg Schmaderer (Kommandant), Stephan Hangl  (Gerätewart), Konrad Doser  (Stadtkämmerer), Thomas Rothmaier  (Stadt Wasserburg), Markus Pöhmerer  (Stadtrat und Feuerwehrrefferent) und Vertreter der Firma „Kubus“.

 

Fotos: AT

 

[FinalTilesGallery id=’12‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.