„Nacht- und Nebelaktion“ am Inndamm

Letzte Arbeiten für Wasserburger Nächte abgeschlossen - Um 18 Uhr geht's heute los

image_pdfimage_print

IMG_5217Wie immer, alles in letzter Minute – und trotzdem werden sie irgendwie rechtzeitig fertig. Für die Verantwortlichen beim Kulturkreis Wasserburg gab’s gestern wieder eine lange Nacht. Letzte Arbeiten am Biergarten und an der Bühne waren zu erledigen. Damit beim Licht auch alles passt, schaute vorsichtshalber Moritz Hasselt von „Wasserburg leuchtet“ mit prüfendem Blick über Kabel und Lampen. Heute um 18 Uhr geht’s mit gemütlichem Biergartenbetrieb los. Theaterkreis-Vorsitzender Sepp Christandl zapft das erste Fassl Forstinger an. Gegen 19.30 Uhr spielt …

… „Trio mio“ auf der Innbühne. Am morgigen Samstag geht es um 19.30 Uhr mit der „Nacht des Südens“ mit großem Programm weiter. Am Sonntag ist um 11 Uhr Jazz-Frühschoppen, abends dann ab 19.30 Uhr Schrammel-Abend mit Dr. Robert Krämer und Stefan Kaindl. Ois ganz gmiadlich!

Das ganze Programm und alle Infos: www.wasserburger-naechte.de.

Stefan Staudinger und seine Helfer vom SAS-Team stellten nachts die große Liege für die „Nächte“ auf.

IMG_5212

IMG_5215

IMG_5219

 

IMG_5210

Ganz normales Wetter: Am frühen Abend hatte es wolkenbruchartig geregnet – Sturzbäche sausten und brausten durch die Zelte am Inndamm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.