Motorradl in der Stadt: Die Hälfte beanstandet

Kontrollaktion der Polizei in Wasserburg - Zwei durften nicht weiterfahren

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Die Polizei Wasserburg führte am Samstagnachmittag mit Unterstützung der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums eine gemeinsame Kontrolle des Motorradverkehrs im Stadtgebiet Wasserburg durch. Das meldet die Polizei heute am Montagnachmittag. Insgesamt herrschte an diesem Tag aufgrund der schlechten Witterung nur mäßiger Verkehr. Bei der konzertierten Aktion mit den Fachleuten der KG Motorrad wurden dennoch immerhin insgesamt 18 Fahrzeuge kontrolliert. Bei knapp der Hälfte – es waren acht Fälle – mussten die Beamten Verstöße feststellen …

Es handelte sich meist um technische Mängel.

Es wurden vier Ordnungswidrigkeiten im Verwarnungsbereich, drei im Anzeigenbereich und eine Straftat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis geahndet.

In zwei Fällen musste die Weiterfahrt unterbunden und in einem Fall das Fahrzeug sogar sichergestellt werden. Zudem wurden mehrere Aufforderungen zur Beseitigung bestehender Mängel ausgestellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.