Mörderisch sozial eingestellt …

„Arsen und Spitzenhäubchen“ ab 28. November im Theater Wasserburg

image_pdfimage_print

theaterwasserburg_arsen1_flamm_kDer größte Publikumserfolg von Autor Joseph Kesselring, sein Durchbruch am New Yorker Broadway, ist ab Freitag, 28. November, in einer Inszenierung von Uwe Bertram auf der Bühne des Theaters Wasserburg zu erleben – „Arsen und Spitzenhäubchen“: Martha und Abby Brewster, zwei liebenswerte Damen im gesetzten Alter, frönen einem Mords­-Hobby: Sie „kümmern“ sich um alte einsame Männer, die sie, als Zimmervermittlung getarnt, in ihr Haus locken, um sie mit Arsen „verfeinertem“ Holunderwein zu erlösen…

Bei der lästigen Entsorgung der Leichen lassen sie sich von ihrem geistesgestörten Neffen Teddy, der sich für Präsident Roosevelt hält, unter die Arme greifen. Zumindest solange, bis ihnen ihr anderer Neffe, der Theaterkritiker Mortimer, auf die Schliche kommt. Doch bevor Mortimer dem eigenwilligen sozialen Engagement seiner Tanten Einhalt gebieten kann, taucht sein verschollen geglaubter Bruder Jonathan auf. Ein gesuchter Serienmörder, der sich ebenfalls etwas vom Hals schaffen will …

 

Es spielen: Bernd Berleb, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Nik Mayr, Frank Piotraschke, Annett Segerer, Regina Alma Semmler und Judith Toth.

Premiere ist am Freitag, 28. November. Weitere Spieltermine: 29. November sowie 5., 6., 7., 12., 13., 14., 19., 20., 21., 26., 27., 28. und 31. Dezember. Vorstellungsbeginn ist freitags, samstags und an Silvester um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr.

Karten und weitere Informationen über www.belacqua.de. Vorverkauf: Kroiss Ticketzentrum Rosenheim, Buchhandlung Fabula Wasserburg, Kulturpunkt Isen. Die Theaterkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

 

Foto: Christian Flamm

 

Miss Abby Brewster (Annett Segerer; links) und Miss Martha Brewster (Judith Toth) hoffen, Mister Witherspoon (Susan Hecker) möge den Holunderwein nun auch trinken. Er ist doch selbst gemacht, nach hauseigenem Rezept …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.