Mit zwei PS durch den McDrive

Bestellung bei MCDonald's hoch zu Ross sorgte für viel Aufsehen

image_pdfimage_print

_DSC6062_kDa staunten die McDonald’s-Mitarbeiter in Wasserburg nicht schlecht: Wo sich sonst üblicherweise Autos vor den Drive-In-Schaltern stauen, ging’s diesmal ziemlich tierisch zu. Zwei Reiter gaben ihre Bestellung hoch zu Roß aúf. Anna-Lena Fogl aus Rechtmehring und Josef Maier aus Wasserburg schauten dieser Tage auf dem Rücken ihrer Pferde bei McDonald’s vorbei. Für den Cowboy und das Cowgirl ging ein kleiner Traum in Erfüllung. 

„Das war schon immer ein großer Traum von meiner Tochter. Da redet sie wirklich schon seit Jahren davon.“, erzählt Bettina Fogl, Mutter von Anna-Lena Fogl. Die 21-jährige Pferdeliebhaberin Anna-Lena, auch „Cowgirl Lady Outlow“ genannt, wohnt in Rechtmehring. Seit vielen Jahren hat sie versucht, den Ausritt so zu arrangieren, dass der Besuch bei Mc Donald’s möglich ist. Doch bisher war das Pferd so weit von einer McDonald’s-Filiale untergebracht, dass der Ritt nicht möglich war. Ihr Reiterfreund Josef Maier, alias „Old Country Joe“, half ihr jetzt dabei, ihren Traum endlich zu verwirklichen.

Vor kurzem bogen die Beiden nach einem Ausritt in die McDrive-Auffahrt in Wasserburg ein. Die Bestellung war nicht ganz leicht, schließlich befindet sich das Mikrofon auf Höhe der Autofenster. Als die beiden Reiter am Fenster ankamen, sahen die Mitarbeiter statt eines Autofensters Cowboystiefel, Sattel und Pferd. Da mussten nicht nur die Angestellten schmunzeln – es dauerte nicht lange und schon zückten vorbeifahrende Menschen ihre Handys, um diesen kuriosen Moment festzuhalten.

Fotos: Thomas Prasse

_DSC6078_k

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.