Mit über drei Promille auf Dach geklettert

Mann (55) flüchtete heute aus Notaufnahme - Rettungsaktion

image_pdfimage_print

Wasserburg – Feuerwehr und Polizei mussten heute – an Maria Himmelfahrt – am frühen Morgen zu einem Einsatz am Wasserburger Krankenhaus ausrücken. Dort war ein offensichtlich völlig verwirrter Patient aus der Notaufnahme auf ein etwa sechs Meter hohes Vordach geflüchtet.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzörtlichkeit ab. Der 55-jährige Mann aus Haag, der deutlich über drei Promille aufwies, konnte schließlich von den Pflegekräften sowie den Polizeibeamten in Sicherheit gebracht werden. Eine anschließende Einweisung in das Inn-Salzach-Klinikum folgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.