Megglestraße komplett gesperrt

Vollsperrung wegen Bauarbeiten voraussichtlich bis 26. Juni - Busse betroffen

image_pdfimage_print

Offiziell ist die Megglestraße bereits seit der Woche vor Pfingsten gesperrt. Da die Bauarbeiten wegen Schwierigkeiten bei der Entsorgung des Fräsgutes gut zwei Wochen ruhten, haben nicht wenige Autofahrer die eigentlich für die Busse gedachte Durchfahrtsmöglichkeit auch für sich entdeckt. Ab sofort gibt es nun aber erneut für alle Verkehrsteilnehmer kein Durchkommen mehr. Die Umleitung führt über Gabersee und die B15. Die RVO-Linienbusse können deshalb die beiden Haltestellen Ahornstraße und Meggle nicht anfahren.

Wichtig zu wissen ist das vor allem für alle Schüler aus der Antoniussiedlung, die vorübergehend auf die Haltestelle an der Grundschule Reitmehring ausweichen müssen. Morgens sollen sich dort alle ab 7.03 Uhr bereithalten. Sowohl der RVO-Bus als auch die Verstärkerfahrt der Firma Käsweber werden nur dort halten. Auch mittags nach 13 Uhr halten die aus Richtung Wasserburg kommenden Schülerbusse grundsätzlich an der Grundschule statt in der Megglestraße.

Betroffen ist auch Attel, das an den beiden kommenden Wochenenden nur eingeschränkt angefahren werden kann. Sonntags entfallen alle Fahrten, samstags das Fahrtenpaar um 12.55 Uhr von und nach Attel.

Die Vollsperrung der Megglestraße dauert voraussichtlich noch bis Freitag, 26. Juni.

 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu „Megglestraße komplett gesperrt

  1. Heute früh fuhren da immer noch Autos munter durch.

    Ich würde mich ja mit einer Kasse in die Mitte dieser Straße stellen.

    Ohne Gebühr, umdrehen ;0)
    Wer uneinsichtig ist, doppelte Gebühr und umdrehen ;00

    0

    0
    Antworten
  2. Was ich ja Wahnsinn fin. dass gestern ein Schulbus den Weg fuhr und nicht weiter kam. Wo er daraufhin die Erst- und Zweitklässler an Ort und Stelle aussteigen ließ. Er darf nicht rückwärts fahren, war seine Begründung!!!! Dass die kleinen Knirpse dann die B15 Richtung Attl entlang liefen und sie diese auch überqueren mussten, störte ihn nicht!!!! Respekt von so einer Leistung!!!! Wusste gar nicht, dass Vollidioten Bus fahren dürfen

    0

    0
    Antworten
    1. Der Busfahrer hat ihnen aber noch nachgerufen, sie sollen dableiben!
      Nur sahen sie das nicht ein….

      0

      0
      Antworten