Mann kentert mit Boot im Inn

Wasserburg: Helfer im Einsatz - Rettung dank Baum und aufmerksamen Spaziergängers

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAufregung am Inn heute am Feiertags-Vormittag in Wasserburg: Ein Mann war mit seinem Boot im kalten Inn gekentert. Zum Glück konnte er sich an einem Baumstamm nahe des Ufers bei der Steilwand festhalten – und dann auch aus eigener Kraft ans Ufer ziehen. Von dort rettet ihn gerade die Wasserburger Wasserwacht, sagt ein Sprecher der Polizei gegenüber der Wasserburger Stimme. Ein aufmerksamer Fußgänger an der Inn-Promenade auf Altstadtseite hatte den Bootsunfall bemerkt und per Notruf alarmiert, heißt es weiter. Der Mann trage Alltagsbekleidung und sei wohl alleine im Boot unterwegs gewesen. Von Selbigem fehle derzeit noch jede Spur, es wurde mit der Inn-Strömung abgetrieben. Die Polizei hat zur Wasserwacht auch den Rettungswagen alarmiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.