Manchmal haben auch Fehler ihr Gutes!

Experten-Kolumne heute zum Thema: Wenn Kreditverträge schlampig formuliert sind

image_pdfimage_print

ra_wernthalerSchlampig formulierte Kreditverträge – das ist kein Einzelfall, sondern das kommt sehr häufig vor. Oft kann es sich lohnen, den Vertrag nochmals genauer unter die Lupe zu nehmen – dabei kann man richtig Geld sparen, weiß unser Wasserburger Experte, Rechtsanwalt Bastian A. Wernthaler. Und auf das sollte man achten …

Wernthaler nennt ein Beispiel: „Helga und Udo F. sind stolze Eigentümer eines schmucken Hauses in G. Das Haus haben sie 2005 mit viel Eigenleistung und einem Kredit ihrer Bank gebaut. Damals, im Juni 2005, haben sie für einen zehnjährigen Festkredit 4,95% Zins bezahlt. Inzwischen kann es sich lohnen, den Kreditvertrag von damals nochmals genau durchzulesen, denn möglicherweise enthält er einen Fehler, der heute richtig Geld einbringt.“

Und das hat folgenden Grund: „Eventuell hat der Darlehensgeber, also die Bank, damals die Widerrufsbelehrung, die wesentlicher Bestandteil jedes Kreditvertrages ist, ungenau und damit fehlerhaft formuliert. Das hätte zur Folge, dass der gesamte Kreditvertrag noch heute widerrufen und durch einen neuen Kredit mit wesentlich günstigeren Zinsen ersetzt werden kann“, so Wernthaler.

„Helga und Udo F. haben mit Unterstützung ihres Rechtsanwalts festgestellt, dass ihr Vertrag diese fehlerhafte Belehrung enthält, die Bank daraufhin angeschrieben und zur Rückabwicklung aufgefordert. Diese hat nach einigem Hin und Her ihren Fehler zugegeben. Das Ehepaar F musste nicht einmal vor Gericht klagen, denn die Bank war einverstanden, einen neuen Kredit mit den aktuell sehr niedrigen Zinsen abzuschließen. Für das Ehepaar F. bedeutete dies, dass sie mehrere 10.000 Euro sparen.“

Mehr Infos: www.ra-wernthaler.de

Es lohnt sich, zwischen 2002 und 2010 abgeschlossene Kreditverträge von einem Rechtsanwalt prüfen zu lassen, weil nach einer Studie mehr als zwei Drittel aller in dieser Zeit abgeschlossenen Verträge diese fehlerhafte Widerrufsbelehrung aufweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.