Magic Opera im Rathaussaal

Gala am Freitag für einen guten Zweck mit Sopranistin Judith Spießer

image_pdfimage_print

oper2Judith Spießer, ehemalige Wasserburger Schülerin am Luitpold-Gymnasiums und der Realschule Wasserburg, gibt am Freitag ein „Heimspiel“ im historischen Rathaussaal. Die inzwischen renommierte Opernsängerin gastiert mit bekannten Sängern zu einem hochklassigen Opernabend mit den beliebtesten Arien aus verschiedenen Werken. Der zweite Teil ist aber ganz und gar Verdi’s Rigoletto gewidmet. Moderiert wird der Abend von dem charmanten Michael Suttner, selbst Opernsänger.

Eine kleine Änderung gibt es bei der Besetzung. Glück im Unglück hatten die Veranstalter: Nachdem der eigentlich vorgesehene Tenor Michael Pflumm wegen einer Kehlkopfentzündung ausfällt, konnte der aus zahlreichen europäischen Opernhäusern bekannte Kanadier Eric Laporte gewonnen werden. Zusammen mit dem Bariton Krumm Galabov und der Mezzosopranistin Regine Jurda und natürlich Judith Spießer als Sopranistin  werden u.a. Arien und Duette aus Don Carlos, Romeo et Juliette und Carmen dargeboten.

Judith Spießer bekam zuletzt hervorragende Kritiken für Ihre Gilda in Rigoletto. Sie und Eric Laporte als Herzog, wurden als Traumpaar gefeiert. Bariton Krumm Galabov singt den Rigoletto.

 

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Förderverein Wasserburger Elternnetz und damit Wasserburger Familien über die Elternberaterin Erika Pohl zugute.

 

Karten gibt es noch bei der Sparkasse Wasserburg 08071 101129 oder beim Online-Ticketservice www.sparkasse-wasserburg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.