Lucia bringt das Licht in dunkle Tage

Wasserburg: Gestern wieder schönes Fest mit vielen leuchtenden Schiffchen auf dem Inn

image_pdfimage_print

Lichterzauber erst in der Altstadt und später auf dem Inn: Das Attler Förderzentrum feierte gestern sein Luciafest in Wasserburg. Das Lichterfest der Makarius-Wiedemann-Schule hat schon eine lange Tradition. Auch an diesem 13. Dezember kamen die Kinder des Attler Förderzentrums in der Wasserburger Altstadt so gerne dafür zusammen. Mit ihren weißen Gewändern und den vielen Lichtern boten sie den zahlreichen Zuschauern einen schönen Anblick. Angeführt von der Trägerin des himmlischen Lichts und einem Trompeter, der an jeder Station das „Santa Lucia“-Lied spielte, zogen die Schüler …

… von der Schustergasse aus durch die Altstadt bis zum Gries, wo sie ein stimmungsvoll erleuchteter Weg erwartete.

Mit Hilfe der Wasserwacht setzten die Kinder dort die vielen leuchtenden Schiffchen in den Inn, die auf dem Fluss dann langsam davontrieben und den Lichterzauber fortsetzten.

Die Schülerinnen und Schüler hatten für diesen Anlass die Schiffchen in den vergangenen Wochen im Werkunterricht selbst gebaut.


Fotos: Stiftung Attl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.