Lions-Club unterstützt „Junge MS-Gruppe“

2000 Euro für die verschiedensten Aktivitäten der Selbsthilfegruppe

image_pdfimage_print

Lions MS GruppeAls Selbsthilfegruppe für an Multiple Sklerose erkrankte Menschen besteht in Wasserburg seit einigen Jahren die „Junge MS-Gruppe“. Ziel der Gruppe ist dabei nicht nur die Begleitung verschiedenster Freizeitaktivitäten wie beispielsweise der Besuch kultureller Veranstaltungen und die Durchführung von Ausflügen. Unterstützt werden die Mitglieder der Gruppe unter anderem auch bei reittherapeutischen Maßnahmen und durch ein Projekt mit Radausflügen, wofür gegen Gebühr behindertengerechte Räder angemietet werden müssen. Alles das kostet natürlich Geld. Deshalb stellte nun der Lions-Club Wasserburg dafür 2000 Euro zur Verfügung.


Manfred Förtsch-Menzel als ehrenamtlicher Unterstützer, Adi Palme, Magdalena Haller und ihr Sohn Tobias nahmen bei der symbolischen Scheckübergabe durch Schatzmeister Richard Steinbichler und der derzeitigen Präsidentin von den Wasserburger Lions, Dr. Petija Piehler (von links), die Finanzierungshilfe mit einem dicken Dankeschön entgegen.

Der Kontakt zwischen dem Lions-Club Wasserburg und der „Jungen MS-Gruppe“ wurde noch vom Lionsmitglied Dr. Christian Stein vermittelt, der leider vor wenigen Wochen bei einem tragischen Verkehrsunfall verstorben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.