Letzte Gelegenheit für „Maria Stuart“

Am Freitag und Samstag nochmals Aufführungen am Theater Wasserburg

image_pdfimage_print

maria stuartZum letzten Mal ist Schilllers Drama „Maria Stuart“ auf der Bühne des Theaters Wasserburg zu sehen – als Produktion der Sparte Tanz. In der Choreografie von Annett Segerer und Regina Alma Semmler treffen zwei Frauen auf einen Mann. Das alte Lied. Doch die Umstände würzen den Kampf der Königinnen. Kerkerhaft für die eine, die Bürde der Entscheidung für die andere und der Mann dazwischen. Gekämpft wird um die Ehre, den Seelenfrieden, das Leben. Gewinnen?  Es geht vor allem um die Auseinandersetzung mit dir selbst, das hat schon Rocky gesagt …

Mit: Lukas Aue, Franziska Rimsl und Annett Segerer.

Die letzten Spieltermine: Freitag, 29., und Samstag, 30. Januar, jeweils um 20 Uhr.

Weitere Informationen zum Spielplan und Karten über www.theaterwasserburg.de. Karten im Vorverkauf gibt es außerdem bei der Buchhandlung Fabula in Wasserburg, beim Kulturpunkt Isen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Foto: Christian Flamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.