Länderkampf: Lukas Koller holt zwei Einzelsiege!

Leichtathletik international: Auch Johanna Windmaier punktet kräftig beim Bayern-Sieg

image_pdfimage_print

kollerLeichtathletik international – und unsere Wasserburger Athleten waren beim bayerischen Sieg wichtige Punktesammler! Johanna Windmaier und Lukas Koller (2. von rechts) nahmen am Arge-Alp-Länderkampf im Kanton St. Gallen in der Schweiz für Bayern teil. Bei diesem Länderkampf sind neben Bayern insgesamt neun Landesverbände aus Österreich, der Schweiz und Italien vertreten. Bayern war am Ende punktgleich mit Tirol und gewann den Länderkampf aufgrund der größeren Anzahl der Einzelsiege. Davon holte allein Lukas Koller gleich zwei: In seiner Spezialdisziplin Diskuswurf erreichte er gute 49,39 Meter und beim Kugelstoß erzielte er …

… mit 15,18 Metern die Tagesbestweite. Er hatte damit maßgeblichen Anteil am Sieg der bayerischen
Mannschaft.
Johanna war bei dem Länderkampf in ihren Spezialdisziplinen 100m Hürden, Weitsprung und in der Staffel vorgesehen. Mit jeweils einem zweiten Platz im Weitsprung und über die Hürden sicherte sie ebenfalls wichtige Punkte für die bayerische Mannschaft. Ihre Leistungen dabei waren, gute 14,46s über die Hürden und 5,54m im Weitsprung.

Weil die Stabhochspringer kurzfristig ausfielen, musste sie auch noch in dieser Disziplin antreten. Obwohl ihr letzter Stabhoch-Wettkampf bereits drei Jahre zurückliegt, übersprang sie 2,20 Meter und sicherte Bayern damit sogar zusätzlich vier wichtige Punkte.

Das nayerische Siegerteam:

windmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.