„Kriminelles Wasserburg“

Am Samstag wieder Stadtführung, die aus dem Rahmen fällt

image_pdfimage_print

pressebildbmitAm Samstag, 24. September, findet wieder eine spezielle Abendführung aus der Reihe „Stadtführungen, die aus dem Rahmen fallen“ mit Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano  statt. Diesmal steht sie unter dem Motto „Mord und Totschlag“. Die beiden Autorinnen führen an vergessene Plätze der Altstadt und erzählen dabei kriminelle und schräge Geschichten aus Wasserburg über rätselhafte Knochenfunde, Verbrechen aus Habgier, Neid und Eifersucht und lüften Geheimnisse, über die man sonst nur hinter vorgehaltener Hand spricht: von düsteren Gassen, verschwiegenen Winkeln und anrüchigen Etablissements. Nichts für schwache Nerven!

Beginn der Führung ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt: Wasserburg, vor dem Hotel Fletzinger,
Anmeldungen  unter Telefon  08071/41 07 oder 08071/93 157  oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine unter: www.picha-hoeberth.com. Die Führung findet bei jeder Witterung statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.