Kraiburg: Drei Zentimeter vor Meldestufe 4!

Für Wasserburg Entwarnung - Scheitel der Hochwasserwelle angekommen

image_pdfimage_print

Inn 3Während für Wasserburg zum Glück erstmal Entwarnung gegeben werden kann – der Pegelstand des Inn ist hier um 17.30 Uhr auf 5,11 Meter gesunken – spitzt sich die Lage in Kraiburg zu. Aktueller Pegelstand hier 5,47 Meter – das bedeutet für diese Region nur mehr drei Zentimeter, dann muss hier die höchste Meldestufe 4 ausgerufen werden (ab 5,50 m – unsere Grafik). Bei Wasserburg sei derzeit der Scheitel der Hochwasserwelle angekommen, so der Hochwasser-Nachrichtendienst Bayern am frühen Abend.

Zum Vergrößern der aktuellen Kraiburger Grafik – einfach anklicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.