Konzert-Abende auf höchstem Niveau

Pianistin Lise de la Salle eröffnet Meister-Konzertreihe im „KU'KO" Rosenheim - Vorverkauf startet

image_pdfimage_print

delasalleWeltbekannte Orchester und ausgezeichnete Solisten bietet das Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim ab Dienstag, 25. Oktober. Die Pianistin Lise de la Salle eröffnet die Veranstaltungsreihe mit der Staatskapelle Weimar unter der Leitung des estnischen Dirigenten Olari Elts im Anschluss an einen Einführungsvortrag von Thomas J. Mandl um 19 Uhr.

Lise de la Salle kann eine beeindruckende internationale Karriere vorweisen: Als Neunjährige gab sie ihr erstes Konzert in einer Live-Übertragung bei Radio France. Mit 11 Jahren studierte sie bereits am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris, wo sie ihr Studium 2001 mit der höchsten Auszeichnung abschloss. 2005 schloss sie die Meisterklasse bei Bruno Rigutto ab.

Schon während  ihres Studiums verband sie eine enge Zusammenarbeit mit Pascal Nemirovski und Geneviève Joy-Dutilleux. Ihre Konzerttätigkeit führt sie in alle bedeutenden Musik-Metropolen weltweit von New York bis Tokyo, wo sie mit den renommiertesten Orchestern unter berühmten Dirigenten auftrat.

Regelmäßig ist sie zu Gast bei internationalen Musikfestivals. Als „Artist in Residence“ der Philharmonia Zürich führte sie 2013 bis 2015 unter der Leitung von Fabio Luisi sämtliche Klavierkonzerte von Rachmaninow auf.

Hohe Auszeichnungen erhielt sie für insgesamt sechs CD-Einspielungen. Als „großartige Schumann-Interpretin“ wurde sie im Mai 2014 für ihre Solo-CD mit Werken von Schumann gefeiert.

Die Staatskapelle Weimar blickt auf eine über 400-jährige Geschichte zurück, mit der bedeutende Musiker wie Johann Nepomuk Hummel, Franz Liszt oder Richard Strauss verbunden sind. Zahlreiche Orchesterwerke und Opern, darunter Wagners „Lohengrin“ und Humperdincks „Hänsel und Gretel“ erlebten durch die einstige Hofkapelle ihre Uraufführung. National wie international als erstklassiges Konzertorchester gefragt, arbeitet die Staatskapelle Weimar regelmäßig mit renommierten Solisten und Dirigenten zusammen.

Die Leitung dieses Konzerts liegt bei dem estnischen Dirigenten Olari Elts, der wegen seiner Leidenschaft für unverwechselbare und fantasievolle Konzertprogramme große Anerkennung in der internationalen Musikszene genießt.

Das gesamte Programm sowie Tickets gibt es beim Ticketservice im KU’KO, Kufsteiner Straße; telefonisch unter der Nummer: 08031/3659365 oder online unter www.kuko.de.

Auch Meisterkonzert-Abonnements für alle vier Konzerte sind mit einem Preisvorteil von 20 Prozent gegenüber dem Einzelkarten-Kauf und vielen anderen Abo-Vorteilen noch erhältlich.

Wer den Konzertbesuch mit einem kulinarischen Erlebnis kombinieren möchte hat die Möglichkeit, mit dem „Kulinarischen Intermezzo“ ein 3-Gänge Menü im KU’KO Restaurant direkt beim Ticketkauf mitzubuchen.

Die Vorverkaufskasse ist Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.