Kommt es zum Bürgerentscheid?

AG „Der bessere Weg für Haag“ übergibt erste Listen - 1230 Unterschriften

image_pdfimage_print

Unterschriften Buergerentscheid Muenchnener Strasse1230 Unterschriften hat die Arbeitsgemeinschaft „Der bessere Weg für Haag“ heute, Montagvormittag, dem zweiten Bürgermeister der Marktgemeinde übergeben. Seit drei Wochen liegen die Listen für das Bürgerbegehren für den Umbau der Münchener Straße aus. 500 gültige Unterschriften sind für die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens notwendig, werden diese erreicht, kommt es zum Bürgerentscheid. Und obwohl die AG die Zahl schon deutlich überschritten hat, wollen die Initiatoren noch bis zur nächsten Gemeinderatssitzung weiter sammeln. Bis dahin, zum 8. September, prüft die Gemeinde die bereits abgegebenen Unterschriften auf Gültigkeit.

„Wir wollen das so schnell wie möglich prüfen“, sagt Dr. Wolfgang Weißmüller, der zweite Bürgermeister der Gemeinde. Und auch die AG „Der bessere Weg für Haag“ möchte nicht, dass das Verfahren unnötig verzögert wird. „Deswegen haben wir jetzt schon einmal den ersten Teil der Unterschriften abgegeben“, sagt Andreas Sax, einer der Initiatoren des Bürgerbegehrens. Die Unterschriftenlisten liegen weiterhin in Haag aus. Unterschriften sind nur gültig, wenn die Person im Gemeindegebiet Haag wohnt und über 18 Jahre alt ist. Sollte es zum Bürgerentscheid kommen, bestimmen die Bürger selbst, welcher ihrer Meinung nach der bessere Weg für Haag ist.

(Foto von links nach rechts: Dr. Wolfgang Weißmüller, Christine Huber, Klaus Breitreiner, Andreas Sax)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.