Kofelgschroa in Wasserburg

Auf Einladung des Bürgerforums - Band stellt neues Album „Zaun" vor

image_pdfimage_print

kofelgschroaDie vier jungen Musiker Matthias Meichelböck, Martin von Mücke, Michael von Mücke und Maxi Pongratz aus Oberammergau sind im Raum Wasserburg durch zwei Konzerte und der Premiere des preisgekrönten Dokumentarfilms: „Frei.Sein.Wollen“ letztes Jahr beim Open Air Kino am Stoa schon gut bekannt. Jetzt präsentieren sie ihr neues Album „Zaun“ am Donnerstag, 16. April, in der LandWirtschaft Staudham auf Einladung des Wasserburger Bürgerforums …

Sie sind das gallische Dorf im Mundart-Hype: anarchisch, verschroben, saulustig und charmant. Durchdacht und vielschichtig packen sie den Hörer mit scharfen und humorvollen Texten, urigen Chören, einer Unzahl wunderschöner Melodien und phasenweise elektronisch wirkenden Klangwänden, die sie aus Tuba, Posaune, Ziehharmonika und Gitarre zimmern…

Kofelgschroa erobern mit ihrer höchst eigenwilligen Musik in atemberaubendem Tempo die Bühnen und die Fans in und auch außerhalb Bayern.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten gibt’s bei der Sparkasse, bei Uni-Foto und Bücher Herzog in Wasserburg.

Plakat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.