Kölbl: „Wasserburg ist jetzt noch bunter“

Bürgermeister zieht Bilanz zur Kommunalwahl

image_pdfimage_print

michael koelbl„Das ist ein beeindruckendes Wahlergebnis und ich freue mich wirklich wahnsinnig darüber.“ Mit diesen Worten zog am Montag nach der Kommunalwahl Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl seine erste Bilanz. Mit rund 82% hatte er nochmal um fast 5% an Stimmen gegenüber 2008 zugelegt (wir berichteten). Das gute Wahlergebnis sei für ihn ein klarer Auftrag, sich weiter im Sinne der Stadt und ihrer Bürger einzusetzen. Dabei wolle er aber auf keinen Fall die Bodenhaftung verlieren, sondern vielmehr weiter solide für Wasserburg arbeiten. Einen kleinen Wermutstropfen aber hatte der gestrige Wahlabend für Kölbl doch ….

„Dass ich durch den Mandatsverlust von Burkhard Martl und Helmut Schedel künftig auf zwei erfahrene Stadträte verzichten muss, bedauere ich sehr.“ Vor allem Schedel habe hervorragende und solide Arbeit für den Werkausschuss geleistet, die leider nicht für die Öffentlichkeit so transparent gewesen sei, als dass sie ihm genützt hätte.

Dennoch zeigte sich der Bürgermeister insgesamt zufrieden mit dem Ergebnis der Wahl: „Wir haben jetzt sogar sieben Gruppierungen im Stadtrat. Wasserburg ist noch bunter geworden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Stadträten.“ HC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.