Klimaforscher zu Gast in Wasserburg

Vortrag Prof. Dr. Hartmut Graßl am Montag, 25. November

image_pdfimage_print

Grassl, HartmutIm Rahmen der Vortragsreihe des „Energiedialogs Wasserburg 2050″ referiert am 25. November der renommierte Klimaforscher und Träger des Bundesverdienstkreuzes, Prof. Dr. Hartmut Graßl, zum Thema Klimawandel und Herausforderungen für den Klimaschutz. Graßl war lange Jahre Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg sowie des Weltklimaforschungsprogramms in Genf. Er hat über Jahrzehnte das Thema Klimaschutz in Deutschland geprägt, unter anderem auch als Berater mehrerer Bundeskanzler und Bundesregierungen.

Graßl ist neben vielen anderen Aufgaben derzeit Vorsitzender des Klimarates bayerischen Staatsregierung. Der sich rasch erhöhende Treibhauseffekt der Atmosphäre ist das zentrale Umweltproblem geworden. Die biologische Vielfalt, das Wohlergehen vor allem der Ärmeren und eine globale Nachhaltige Entwicklung der Menschheit sind dadurch gefährdet. Auch das völkerrechtlich verankerte Ziel, die dadurch ausgelöste mittlere globale Erwärmung im 21. Jahrhundert unter 2°C zu halten, wird einen jahrhundertelang systematisch ansteigenden Meeresspiegel nicht mehr verhindern können.

Neben Klimaschutzpolitik ist also auch eine systematische Anpassungsstrategie an die nicht mehr vermeidbaren Folgen der Erwärmung – wie z.B. Umverteilung der Niederschläge, neue Wetterextreme – in allen Ländern notwendig. Wie beides aussehen könnte, wird nach der Darstellung des neuesten Wissensstandes der Klimaforschung ein zentraler Teil des Vortrages sein. Die Stadt Wasserburg am Inn verfolgt ehrgeizige Ziele im Klimaschutz. Bereits 2008 wurde beschlossen, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40%, bis 2050 um 80% gegenüber 1990 zu reduzieren.

In der Folge wurde der Energiedialog Wasserburg 2050 ins Leben gerufen. Eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern zusammen mit der Stadt, um gemeinsam nach Lösungswegen zu suchen und Aktionen zu initiieren. Ein Schwerpunkt der Klimaschutzaktivitäten in Wasserburg ist die Bevölkerung mit fundierten Informationen aus erster Hand zu versorgen. Der kostenfreie Vortrag ist für alle Interessierten offen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Wasserburger Rathaus. Weitere Informationen auch unter: www.energiedialog-wasserburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.