Kinder und Jugendliche erklären das Klima

Am Samstag gibt es in der Altstadt viel zu sehen, zu basteln und zu lernen

image_pdfimage_print

KlimaWasserburg – Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Kölbl hat der Energiedialog Wasserburg 2050 die erste Wasserburger Klimawoche begleitet. Höhepunkt ist zum Abschluss der Klimatag am morgigen Samstag. Gearbeitet und geforscht haben 14 Einrichtungen in und um Wasserburg. Von 10 bis 14 Uhr stellen die Gruppen in der Altstadt (Frauen-/Herrengasse) ihre Ergebnisse vor. Es gibt viel zu sehen, zu basteln und zu lernen …

Langsam kehrt Ruhe in den Gruppen ein. Alles ist vorbereitet und morgen um 10 Uhr eröffnet der 3. Bürgermeister Otto Zwiefelhofer dann endlich den Klimatag. Nach einer kurzen Vorstellung der Projekte dürfen sich die Gäste selbst ein Bild von den Ergebnissen machen.

Basteln, würfeln, raten – lesen, zuschauen, diskutieren – laufen, hüpfen, rollen. Vorsicht hinten am Rathaus, da startet in regelmäßigen Abständen die Wasserrakete. Wenn sie in die Luft geht, müssen alle respektvoll Abstand halten.

Es gibt Gesangsstücke und Interviews auf der Bühne und ein Theaterstück im Rathaussaal. Parallel bieten die Stadtwerke Tag der offenen Tür mit Kasperltheater, Experimenten, Werksführung und Essen.

Ab 13.30 Uhr würdigt Bürgermeister Michael Kölbl alle jungen Aktiven und beendet um 14 Uhr die Veranstaltung.

Klima 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.