Keine Partie ging verloren

Schach B-Klasse Nord: SC Taufkirchen II gegen SK Wasserburg endet 1,5:4,5

image_pdfimage_print

Zunächst lief im Wettkampf der Schach B-Klasse Nord alles nach Plan für den SK Wasserburg. Der immer stärker aufspielende Neuzugang Markus Fröhlich legte am Brett 6 einen Sieg gegen den SC Taufkirchen II vor. Martin Westermeier erhöhte auf zwei Punkte für die Gäste vom Inn. Doch nach drei Stunden war die Lage an den übrigen Brettern unklar. Die Innstädter rundeten jedoch routiniert zum Mannschaftssieg ab: Keine Partie ging verloren.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber Taufkirchen zuerst genannt:

Christian Scholz – Rudolf Kobl 0,5 :0,5, Johannes Bauer – Herbert Huber 0,5 :0,5, Norbert Senser – Martin Westermeier 0:1, Joseph Lechner – Dr. Andreas Arndt 0:1, Tobias Wolfrum – Norbert Hilger 0,5:0,5, Wolfgang Fischer – Markus Fröhlich 0:1. Endstand 1,5 bis 4,5.

Stand Schach-Kreisliga B Klasse Nord nach der 5. Runde:

1. SK Zorneding/Pöring 10 (24,5 Brettpunkte)

2. SC Pegasus Lohkirchen 10 (24)

3. RW Klettham 8

4. SK Wasserburg 6

5. PSV Dorfen III 4

6. SG Vogtareuth-Prutting II 2

7. SC Taufkirchen II 0 (6)

8. SC Waldkraiburg III 0 (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.