Asylbewerber lernen Radlfahren

Wasserburger Verkehrswacht bot außergewöhnliches Training an

image_pdfimage_print

Zehn Asylbewerber aus der Wohngruppe „Klösterl“ der Rummelsberger Diakonie aus Wasserburg konnten bei zwei Fahrrad-Trainings der Verkehrswacht viel Wissen und Routine bei der Regelkunde und Fahrzeugbeherrschung erlangen. „Gerade unsere deutschen Verkehrsregeln sind für die Flüchtlinge weitgehend unbekannt“, so die Verantwortlichen. Lorenz Grasberger, Vorsitzender der Wasserburger Verkehrswacht, und F. Jahn hatten die Aktion als Helfer unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.