Jugend am Brett erfolgreich

U16 des Wasserburger Schachklubs schlägt Traunsteiner Nachwuchs

image_pdfimage_print

Close up of chess game with figuresZum ersten Spiel in diesem Jahr musste die Jugendmannschaft U16 des Schachklubs Wasserburg bei der SG Traunstein/Traunreut ran. Aufgrund logistischer Probleme trat man mit 30 Minuten Verspätung an die Bretter. Die beiden Wasserburger Spitzenspieler Rudolf Kobl und Jona Baumgartner hinderte das nicht, zwei schnelle Siege vorzulegen. Am vierten Brett ging es turbulent zu. Kenzo Strauß ließ sehr gute Gewinnmöglichkeiten aus, der Traunsteiner Bertold Ammer nutzte seine Gegenchancen zum Sieg.

Es wurde der Ehrenpunkt für die Gastgeber, denn inzwischen hatte Marco Klein seinen Vorteil ausgebaut und zwang seinen Kontrahenten zur Aufgabe. Mit dem starken 3:1-Auswärtssieg belegt das Wasserburger Schachquartett derzeit den dritten Platz in der Tabelle.

Tabellenstand U16 Schach-Kreisliga nach dem 5. Spieltag:

1. SU Ebersberg-Grafing 10 Punkte

2. PSV Dorfen II 8

3. SK Wasserburg 6

4. PTSV Rosenheim 5

5. SG Traunstein/Traunreut 4 (11 Brettpunkte)

6. SU Hirschbichl 4 (9)

7. SK Kolbermoor 4 (8)

8. SF Brannenburg 4 (6,5)

9. PSV Dorfen III 3

10. SK Zorneding/Pöring II 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.