Johanna wird Bayerische Vizemeisterin

... in der für sie älteren Klasse der U23 - Erfolg der Wasserburger Leichtathletin

image_pdfimage_print

johanna 1

Ein Klasse-Wochenende für die junge Wasserburgerin mit einer neuen persönlichen Bestleistung: Johanna Windmaier (Foto) war die einzige Wasserburger Teilnehmerin der Leichtathleten bei den Bayerischen U23-Meisterschaften – der für sie älteren Altersklasse – in Hösbach. Zusammen mit ihrem Vater Peter und ihrer Trainerin Johanna Schneider trat sie am Wochenende die Anreise nach Nordbayern an. Sie überzeugte bei diesem Wettkampf mit Superleistungen und gleich zwei Stockerl-Plätzen …

… einem zweiten Platz über die 100m Hürden und einem dritten Platz im Weitsprung!

Am Samstag hatte Johanna zum Auftakt ihren Weitsprung-Wettkampf. Ziel war, endlich wieder  über 5,70m zu springen und wenn es ganz gut läuft, die Qualifikationsleistung von 5,85m für die Deutschen Meisterschaften zu springen.

johanna 2

Johanna begann den Wettkampf verheißungsvoll und sprang bereits im zweiten Versuch über 5,73m, was für sie zu diesem Zeitpunkt der zweite Platz bedeutete. Mit einer guten Serie in den weiteren Versuchen hatte sie mit dem fünften Sprung ihren besten Versuch, der leider knapp übertreten war. Dieser Sprung war im Bereich 5,90m, was die Qualifikationsleistung bedeutet hätte.

Im letzten Versuch überholte sie noch Sandra Spinnler von der LG Landkreis Aschaffenburg mit 5,78m. Johanna konnte zwar noch einmal ihre Tagesbestweite auf 5,75m steigern, letztendlich bedeutet dies jedoch der dritte Platz. Siegerin des Weitsprungs wurde Tina Pröger vom TSV Zirndorf mit 6,04m.

Im Hürdenlauf am Sonntag war das Ziel endlich an die 14,00s heranzulaufen. Im Vorlauf lief sie mit 14,63s noch sehr zurückhaltend, aber qualifizierte sich als Siegerin locker für den Endlauf.

Im Finale zeigte sie endlich, dass sie dieses Jahr deutliche Fortschritte gemacht hat. In einem spannenden Duell mit Paulina Huber von den LG Stadtwerken München lief sie neue Bestleistung mit 14,06s und erreichte damit einen sehr guten zweiten Platz. Die Siegerin Paulina Huber lief ebenso eine neue Bestleistung mit 13,81s.

Mit diesen Leistungen kommt Johanna rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt, den Bayerischen U20 Meisterschaften, in Top-Form – nächste Woche in Erding. Die Deutschen Meisterschaften sind dann in Mönchengladbach in drei Wochen …

wk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.