Jazzkonzert der Extraklasse

Matthias Bublath mit seiner Band kommt am Samstag, 20 Uhr, in die Schranne

image_pdfimage_print

schranneAm Samstag, 21. Juni, findet im Café „Die Schranne“ in Wasserburg wieder ein Jazz-Konzert der Extraklasse statt. Es kommt Matthias Bublath mit seiner Band und mit Special-Guest Takuya Kuroda (Foto) an der Trompete. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn gegen 20 Uhr. Kartenvorverkauf nur in der Schranne Telefon 08071/921070.

 

 

Seit 2009 lebt der Pianist, Hammond-B3-Organist und Komponist Matthias Bublath wieder in seiner Geburtsstadt München und leitet von hier aus eine Reihe von international besetzten Bands, die seine Kompositionen spielen. In seinem aktuellen Quartett bringt er starke Spielerpersönlichkeiten zusammen, die alle auf beachtliche Erfolge in der Jazzwelt verweisen können.

Der in New York lebende, japanische Trompeter Takuya Kuroda ist auf sechs der insgesamt sieben Albenvon Matthias Bublath vertreten und feierte 2014 sein Debut beim renomierten Blue-Note-Label. Der britisch-deutsche Bassist Patrick Scales ist ein ausgebuchter Sideman in Bands aus verschiedenen Genres: Seit 20 Jahren Mitglied von Klaus Doldingers Passport, arbeitete er unter anderem auch mit Pee Wee Ellis, Fred Wesley und Terri Lyne Carrington zusammen. Seine Spezialgebiete Funk und Fusion sind auch die des österreichischen Schlagzeugers Christian Lettner, der wie er zu Passport gehört und die Band komplettiert.

Gemeinsam spielen sie die von Latin-Jazz und Funk inspirierten Kompositionen von Matthias Bublath, für die man gut eine Tanzfläche gebrauchen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.