Jazz-Highlight in der Schranne

Londoner Trompeter Damon Brown heute in Wasserburg

image_pdfimage_print

Martin zenkerDer Trompeter Damon Brown ist auf einen Abstecher nur kurz in Deutschland. Er ist wohl zur Zeit der Trompeter Englands schlechthin. Am heutigen Mittwoch, 14. Mai, ist er zu Gast im Café „Die Schranne“ in Wasserburg. Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Vorverkauf nur im Café „Die Schranne“, Telefon 08071/921070.

Begleitet wird Brown am Bass von Martin Zenker (Foto), der als einer der besten seines Fachs in Europa gilt. An unserem Flügel spielt Matthias Bublath, der ebenfalls zu den „Top Ten“ gehört. Am Saxophon ist Stefan Zenker und am Schlagzeug tobt sich Matthias Gmelin aus.

Der Pianist, Organist und Komponist Matthias Bublath arbeitet in München, Boston und New York City. Tourneen führten ihn nach Japan, Südafrika und quer durch Europa. In New York nutzte er neun Jahre lang als freischaffender Musiker die Gelegenheit, mit Bands aller Stilrichtungen zu spielen: Neben Bebop und Modern Jazz standen Soul, Rhythm’n’Blues, Samba und Salsa, Afrobeat, Funk und Gospel auf dem breitgefächerten Programm. Das hat zu einer großen stilistischer Vielseitigkeit und vor allem zu einer Groove-Kompetenz geführt, die in diversen Bandprojekten und sechs Einspielungen unter eigenem Namen zum Tragen kommen.

Besonderer Gast des Abends aber ist der Londoner Trompeter Damon Brown, der als eine der wichtigsten Stimmen seines Instrumentes in Großbritannien gesehen wird, laut Evening Standard “Britains finest modern straight-ahead trumpeter” und Gewinner des wichtigsten Britischen Jazzpreises – des Parliamentary Jazz Awards.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Jazz-Highlight in der Schranne

  1. Sabine Aschekowsky

    Geniale Musiker, super Atmosphäre, ich kann jedem Jazz Liebhaber nur ans Herz legen, die Augen nach den Jazz-Terminen in der Schranne offen zu halten! Nicht zuletzt auch, damit es diese tollen Sessions auch weiterhin gibt!

    0

    0
    Antworten