Ja, wos is denn des do am Bahnhof?

Riesiger Käfig steht seit gestern in der Wasserburger Altstadt - Nicht füttern, nicht reizen!

image_pdfimage_print

P1060301Ja, wos is denn des do? Das werden sich viele Autofahrer fragen, die von der Rampe in die Wasserburger Altstadt fahren und am Bahnhofs-Kreisel ihren Blick kreisen lassen. Dort steht auf dem Areal des ehemaligen Altstadtbahnhofs seit gestern ein riesiger Käfig. Ein Schild warnt davor, dem Gefangenen zu nahe zu kommen. Was es mit dem seltsamen Käfig auf sich hat?

 

 

 

P1060297_k

Es handelt sich um ein Kunst-Projekt, das bundesweit seit einiger Zeit auf Reisen ist und unter anderem Station in München, Dresden, Weimar und Leipzig macht. Titel: Denk – mal an die Freiheit. Das Werk stammt vom heimischen Künstler Wilhelm Zimmer. 

„Die Freiheit ist ein wundersames Tier / und manche Menschen haben Angst vor ihr / doch hinter Gitterstäben geht sie ein / denn nur in Freiheit kann die Freiheit sein. / Denn nur in Freiheit kann die Freiheit sein.“ Georg Danzer

P1060298

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.