Innbühne: Kühle Nächte, heiße Musik

„Trio Mio" und Nacht des Südens begeistern Publikum - Heute Schrammelabend

image_pdfimage_print

DSC_0086aAuch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte: Die 3. Wasserburger Nächte können ein rundum gelungenes Auftakt-Wochenende feiern. Die Band „Trio Mio“ machte am Freitag den Anfang für das zehntägigen Kultur- und Musikprogramm an der zauberhaften Inn-Promenade. Lang anhaltenden Applaus gab’s gestern am Samstag für die „Nacht des Südens“. Trotz wechselhaften Wetters und kühler Temperaturen waren beide Veranstaltungen bestens besucht. Beim Jazz-Frühschoppen heute am Sonntag waren die Weißwürst‘ binnen kürzester Zeit ausverkauft.

Vollends begeistert waren die Besucher beim Auftritt von Ben Leinenbach und seiner Band „Trio Mio“. Am Ende waren mehrere Zugaben nötig, ehe das Publikum sich spätnachts auf den Nachhauseweg machte. Das dynamische Trio unterhielt die Zuhörer mit ihrem harmonischen Mix aus Akkordeon, Kontrabass und Gitarre. Man gab Lieblingsstücke aus Stilrichtungen wie Pop, Jazz und Rock zum Besten.

Am Samstag führte Monika Merlau die Musikbegeisterten durch die „Nacht des Südens“.  Ihre Tochter, die Wasserburger Sängerin Andrea Merlau, der Berliner Tenor Benedikt Sindermann und der Theaterchor Rott gestalteten ein buntes Programm mit den bekanntesten Liedern aus Musical, Oper und Folklore. Die Flamencotanzgruppe „Bailes del Sol“ aus Prien heizte dem Publikum mit ihren glühenden Auftritten ein. Gemeinsam sorgte die Truppe für einen herrlich vielfältigen Abend. Biergartenbetrieb und Lagerfeuer rundeten die Nacht ab, es herrschte ein ruhiges und entspanntes Ambiente unter Sternenhimmel am Ufer des Inns.

Reges Treiben herrschte auch am Sonntagvormittag beim Jazz-Frühschoppen. Neben den Musikliebhabern fanden sich auch viele Radler und Spaziergänger an der Bühne und im Biergarten ein. „Trotz der unstabilen Wetterlage hatten wir am Auftaktwochenende herausragend gute Besucherzahlen. Wir sind rundum zufrieden!“, so Sepp Christandl vom Kulturkreis.

Am heutigen Sonntag findet der „Schrammelabend“ statt. Das k.u.k.-Duo „SISSI TOP“, bestehend aus Stefan Kaindl und Dr. Robert Krämer, bietet neben traditionellen Weisen eine spannende Auswahl aus dem heiter-bösen Wiener Liedgut. „Gemma´s an am Inn!“

HF

Das ganze Programm: Hier klicken …

 

Infos und Programm unter: www.wasserburger-naechte.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.