Innbühne: Jetzt geht’s ans Eingemachte

Für sieben Bands und vier Chöre an vier Tagen technisch nochmals aufgerüstet

image_pdfimage_print

IMG_4087_kDie vier Musiktage an der Innbühne in Wasserburg stehen vor der Türe. Dafür hat das Technik-Team von Michael Kuhn aus Edling nochmals kräftig an den Soundanlagen geschraubt. Die Arbeiten an Bühnenerweiterung und Technik sind in vollem Gange. Heute, 21 Uhr, geht es mit einem  Konzert der europaweit bekannten Band „Soleil Bantu“ los. Sie bietet Weltmusik rund um den Band-Leader Biboul Darouiche, der westliche Jazz- und Popkultur mit afrikanischem Klang mischt. Morgen ist die Nacht der Chöre, am Freitag und Samstag stehen die Wasserburger Bands zum Open Air auf der Bühne. Es gibt noch täglich Karten ab 19.30 Uhr an der Abendkasse.

2n_Biboul-Darouiche-Soleil-Bantu-210Soleil Bantu ist ein musikalisches Portrait Bibouls multikultureller Geschichte – von seiner Kindheit in Afrika bis hin zu seiner Arbeit als internationaler Musiker. Geboren in Kamerun, dann aufgewachsen in Syrien, Kopenhagen, Paris und München: Biboul hat viele Kulturen kennen und lieben gelernt. In seiner Musik vereint er sie ganz selbstverständlich zu einem stimmigen Ganzen.

Rhythmen und Melodien der Jahrtausende alten, traditionellen Musik der Bantu fusionieren mit der westlichen Jazz- und Popkultur. Das Zusammenspiel in dieser Polyrhythmie ermöglicht eine riesige Improvisationsvielfalt. Es entsteht ein unvergleichbarer Puls, der jedes Konzert zu einer Entdeckungsreise macht. Biboul singt auf Ewondo, seiner kamerunischen Muttersprache, Englisch und Französisch.

Die Band ist mit hochkarätigen Musikern der europäischen Jazzszene besetzt. Michael Hornek, Christian Lettner und Martin Scales gehören nicht nur zur aktuellen Stammbesetzung von Klaus Doldingers Passport, sondern haben sich auch in verschiedenen anderen Projekten international einen Namen gemacht.

http://biboul.de/soleil-bantu/

Foto: Soleil Bantu

Alles zum Spielort, zum Veranstaltungsplan und zum Kartenkauf über:

www.wasserburger-naechte.de.

Karten gibt es bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg zu deren Öffnungszeiten, Telefon 08071/101-129, www.sparkasse-wasserburg.de sowie bis kurz vor Vorstellungsbeginn online über www.theaterwasserburg.de – oder direkt über www.reservix.de / 2. Wasserburger Nächte. Die Abendkasse steht am Gries auf dem Weg zur Innbühne und öffnet eineinhalb Stunden vor Vorstellungsbeginn. Bei Regen wird das Konzert ins Theater Wasserburg verlegt. Dafür gelten wegen der Platzbegrenzung ausschließlich die Karten der Sparkasse Wasserburg. Wetterhotline: 08071/9 20 60 40.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.