Inn-Pegel: Aktuelle Infos rund um die Uhr

Update: Gegen 19 Uhr könnte Meldestufe 2 erreicht werden - Derzeit nur eine kleine Sperrung

image_pdfimage_print

IMG_5117Alles im inngrünen Bereich: Auch wenn so mancher einen bangen Blick auf den Flusslauf wirft, besonderen Grund zur Sorge gibt es derzeit nicht. Die starken Regenfälle haben aufgehört, der Inn hat sich unterhalb der Marke 4,50 Meter eingependelt. Ergiebige Regenfälle sind – wenn überhaupt – erst wieder abends in Sicht. Das Umweltministerium sagt für 19 Uhr den höchsten Stand des Inns knapp unterhalb der Meldestufe 2 (fünf Meter) voraus, dann soll der Pegel wieder sinken. Derzeit ist nur der Zugang zum Uferweg unterhalb der Burg – einer der tiefsten Punkte  (Foto) – gesperrt. Wir bleiben dran …  

DSC_0184

17 Uhr. Auch der Ziehweg ist gesperrt, von den Eisbrechern vor der Brücke ist nicht mehr viel zu sehen. Pegel: 4,50 Meter, Tendenz fallend.

DSC_0188

Das Landratsamt Rosenheim hatte am Vormittag die Stadt darüber informiert, dass am Inn-Pegel Wasserburg voraussichtlich im Tagesverlauf die Meldestufe 2 erreicht wird (wir berichteten). Grund seien die ergiebigen Regenfälle der letzten Tage und Stunden, die vergleichbar der örtlichen Wetterlage auch im Oberlauf des Flusses im Engadin und in Tirol niedergegangen sind …

Die Meldestufe 2 von insgesamt vier Meldestufen bedeutet für Wasserburg einen Pegelstand von konkret  mindestens fünf Metern. Teile des Otto-Geigenberger-Weges am Inndamm und der Ziehweg am Ufer gegenüber der Innfront werden dann gesperrt.

Ansonsten sind für Wasserburg derzeit keine nennenswerten Beeinträchtigungen zu befürchten. Die Stadt bittet die Sperrungen aus Sicherheitsgründen zu beachten, auch wenn die Wege voraussichtlich nicht überspült werden.

Die weitere Entwicklung der Hochwasserlage hängt maßgeblich von den Regenfällen der nächsten Tage ab. Zumindest vorübergehend sollen die Niederschläge abnehmen, so dass nach Erreichen der Meldestufe 2 auch wieder mit sinkenden Pegelständen gerechnet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.