In diesem Gesicht fehlt was

Frühlingsfestlöwe Wasti bittet um Mithilfe

image_pdfimage_print

maurer_kAuch wenn er auf dem Foto noch ein bisserl lächeln kann: Der Wasti, unser Frühlingsfestlöwe weiß, dass dieser junge Mann gestern einen ziemlichen Ärger hatte. Es handelt sich um den Maurer Tom, unseren städtischen Metzgerei-Chef aus der Herrengasse. Der ging gestern seiner über alles geliebten Sonnenbrille verlustig. Da half auch alles Suchen unter sämtlichen Biertischen im Festzelt nichts. Der Wasti bittet um Mithilfe: Wo ist die Metzger-Brille? Wer hat ein braunes Gestell mit zwei Gläsern (nein, nicht Biergläser, Brillengläser!) gesehen? Ist jemandem eine verdächtige Brille auf einer fremden Nase aufgefallen? Bitte bei Wasti melden …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu „In diesem Gesicht fehlt was

  1. Was ist den los mit Euch?

    Der Sinn dieses Artikels erschließt sich mir nicht, einige Autoren scheinen während des Frühlingsfestes einen wahren Schreibzwang zu entwickeln. Ist ja nicht schlimm aber irgendwann wird’s zuviel und die Zeitung verliert damit stetig an journalistischen Anspruch.

    0

    0
    Antworten
    1. … der Wasti schreibt es sich hinter seine Löwenlöffel und verspricht, gleich nach dem Frühlingsfest auszuwandern!

      0

      0
      Antworten
      1. Oiso Wasti, da brauchst jetz ned de Löwenöhrchen henga lassen und auswandern scho glei überhaupt ned. Do is woi oam de Hitz zu Kopf g’stiegn oder er is beleidigt, weil er a was verschludert hat und earm koaner beim Suacha huift. Gaudi versteht er wahrscheinlich a ned.
        Aber des is hoid typisch deutsch, immer wos zum Kritisiern.
        De Leid von der „Stimme“ machan des ganze Jahr a sauguade Arbeit, de den journalistischen Ansprüchen vollauf genügt. Des is eben a Zeitung von Wasserburger für Wasserburger und ned de „Frankfurter Allgemeine“ oder de „Süddeitsche“. Do is nix stetig schlechter geworden, eher des Gegenteil. Jetz geh i moi davo aus, dass des OVB koa Kaasbladl is und de ham a beim Rosenheimer Herbstfest an Redaktionsigel, an Ignaz. Der schreibt a über soicherne G’schichten de auf’m Herbstfest passieren. Darum lass ma dem Wasti den Spass, uns de eine oder andere Anekdote vom Frühlingsfest zu berichten. Mir lesen’s gern!
        Nächsten Montag is gar und dann geht’s mit der gewohnt hohen journalistischen Qualität wieder weiter. (Eigentlich hod’s gar ned aufgehört)
        Ach ja, wegam Sinn:
        Der Maurer Thomas, ein angesehener Wasserburger Bürger und Geschäftsmann, hat beim Frühlingsfest seine Brille verlegt und da wollte halt der Wasti beim Suchen helfen und hat die Leserschaft der Stimme gleich mit um Hilfe gebeten. Ois klar.
        Oiso schwoam ma’s obi, Prost!

        0

        0
        Antworten