In Attel: Mozarts große Messe in c-Moll

Wasserburger Bach-Chor auch in Schloßberg

image_pdfimage_print

Chor_Ausschnitt_6Ob der frisch verheiratete Wolfgang diese Messe – als einzige ganz ohne Auftrag – für seine junge Gemahlin Constanze geschrieben hat oder um seinen Vater zu besänftigen, denn er hatte ja ohne seine Einwilligung geheiratet, darüber werden ebenso Mutmaßungen angestellt wie darüber, dass diese groß angelegte, konzertante Messe letztlich unvollendet blieb.

Mozart vereint in seiner „Großen Messe“ stilistische Freiheit mit großer Ausdruckstiefe. Hier verschmelzen auf glücklichste Weise der Stil des Barock (er hatte zuvor wieder einmal die großen Werke Bachs und Händels studiert) und der Klassik, aber auch geistlicher und weltlicher Stil zu einem Werk, das ganz Mozart und nichts als Mozart ist. Er schuf ein Werk von teilweise berückender Schönheit, teilweise monumentaler Erhabenheit, das seine übrige Kirchenmusik überragt wie ein Dom die anderen Kirchen.

Mit dem Bach-Collegium Wasserburg und einem exzellenten Solistenquartett hat der Wasserburger Bach-Chor bewährte musikalische Partner auf höchstem Niveau, um ergreifende und glückselige musikalische Momente zu bescheren.

Die Aufführungen sind am Samstag, 29. Juni 2013, in der Klosterkirche in Attel (bei Wasserburg), veranstaltet vom „Musiksommer zwischen Inn und Salzach“, und am Sonntag, 30. Juni 2013, in der Pfarrkirche St.Georg in Schloßberg (bei Rosenheim), Beginn jeweils um 20 Uhr.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Buchhandlung Herzog, Wasserburg, Tel 08071-4714, bei der Buchhandlung Der Bleistift, Kuglmooststr.4, Schloßberg, für beide Konzerte bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, online auf www.sparkasse-wasserburg.de (ticketservice) oder unter der Ticket-Hotline 08071/101-sowie jeweils an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.