Im Oktober gibt’s ein Dach

Bushaltestelle am Max-Emanuel-Platz soll verbessert werden

image_pdfimage_print

bushaltestelle KopieDie Bushaltestelle am Max-Emanuel-Platz in der Wasserburger Altstadt – sie musste in den vergangenen Monaten wegen der Baumaßnahmen am Fletzinger Areal immer wieder um ein paar Meter verlegt werden und ist nach wie vor ein Provisorium. Elisabeth Fischer (CSU) regte bei der Sitzung des Stadtrates am Donnerstag Abend an, die Haltestelle winterfest zu machen. „Da muss ein Dach drüber, sonst ist das für die Wartenden wirklich unangenehm“, so Fischer. Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann wusste Abhilfe: „Wir sind bereits dran. Die Haltestelle wird wohl da bleiben, wo sie jetzt ist.“ Und auch fürs Dach werde gesorgt: „Voraussichtlich schon im Oktober.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.