Im Festzelt: Älteste Besucherin ist 102

Ehrungen heute beim Seniorennachmittag auf dem Attler Herbstfest

image_pdfimage_print

Maria MittermaierDer Montagnachmittag beim Attler Herbstfest gehört den Senioren der Stadt Wasserburg und Umgebung. Und weil sich das in den letzten Jahren scheinbar herumgesprochen hat, ist das Zelt auch immer gut gefüllt, wenn dann die ältesten Besucher geehrt werden. Man möchte sogar meinen, dass der eine oder die andere von ihnen extra wegen des tollen Geschenkkorbs, den es an diesem Montag zu gewinnen gibt, Jahr für Jahr in die Stiftung Attl kommt.

Rosa SchlierfDenn drei unter den Geehrten waren nicht das erste Mal unter den glücklichen Gewinnern. Die älteste Besucherin kam an diesem Montag aus Maitenbeth. Mit 102 Jahren verwies Maria Mittermaier (Foto oben) ihre Konkurrentinnen Rosa Schlierf (rechts) aus dem Altenheim Sankt Konrad in Wasserburg (101 Jahre) und Rosalie Anderl (links) ebenfalls aus Maitenbeth (fast 99 Jahre) auf die Plätze.

Rosalie Anderl

So mutmaßte Vorstand Franz Hartl, der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Friedrich Seipel und dem Vertreter der Attler Bewohner Walter Weese die Ehrungen vornahm, Maitenbeth müsse ein sehr gesundes Pflaster sein.

Bei den Herren war in diesem Jahr Alfons Weber aus Gars am Inn mit 94 Jahren der älteste Besucher. Im vergangenen Jahr hatte er sich noch mit dem dritten Rang begnügen müssen. Gleich dahinter folgten Leonhard Maier aus Altensee bei Soyen (93 Jahre) und Johann Heller aus Wasserburg (91 Jahre) – auf unseren Fotos alle drei – von oben nach unten gesehen.

 

Alfons Weber

 

Leonhard Maier

 

JohannHeller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.