Hochwasser-Schutz: Aufbau geprobt

Sparkasse Wasserburg investiert in den Standort vor Ort

image_pdfimage_print

AufbauIm Rahmen der Erneuerung der Außenanlagen der Sparkasse Wasserburg in der Rosenheimer Straße 1 im vergangenem Sommer wurden auch die Fundamente für einen Hochwasser-Schutz für die Hauptstelle gelegt. Um im Ernstfall den Schutz schnell und sicher aufstellen zu können, wurde der Aufbau heute am Donnerstag geprobt. Die Sparkasse Wasserburg reagiert mit dieser Maßnahme auf eine mögliche Gefahr durch ein Hochwasser des Inns. Geschützt wird dabei das komplette Gebäude der Sparkasse. Unsere Bilder …

Mit diesem Hochwasserschutz investiert die Sparkasse in die eigene Sicherheit und garantiert somit auch die Sicherheit der Werte ihrer Kunden. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen aber hoffen die Verantwortlichen der Sparkasse, dass es nicht nötig sein wird, den Hochwasserschutz tatsächlich einzusetzen.

[FinalTilesGallery id=’246′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.