Hilfe für Opfer von Raubüberfall

Am Mittwoch, 23. Dezember, kann man in der Backstube unkompliziert spenden

image_pdfimage_print

1382425_300772850081771_1204665759772158686_nDie Solidarität mit dem Opfer des Raubüberfalls im Parkhaus Kellerstraße in Wasserburg ist ungebrochen: Heute hat ein Unternehmer aus dem Altlandkreis der 70-Jährigen bereits die gesamten 600 Euro, die ihr geraubt worden waren, ersetzt. Am Mittwoch, 23. Dezember, nehmen von 11.30 bis 13 Uhr in der Wasserburger Backstube Corinna Wimmer und Stephan Hammermüller, Vorsitzender des Wasserburger Gartenbauvereins (Foto), weitere Spenden für die ältere Dame entgegen. Diese werden noch vor Heilig Abend übergeben. „Uns ist es einfach wichtig, ein Zeichen der Solidarität zu setzen“, so die beiden Initiatoren der Spendenaktion. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.