Heute Morgen: Alarm für die Feuerwehren

Brand in einer Hackschnitzel-Heizung in Koblberg - Keller verraucht

image_pdfimage_print

feuerwehr„Kellerbrand in Koblberg!“ – so lautete die Erstmeldung heute gegen 5.20 Uhr, die die Feuerwehren aus Soyen, Attel und Wasserburg sowie die Rettungsdienste von BRK und Johanniter und die Polizei alarmierte. Die Bewohner des betroffenen Hauses standen beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits vor dem Gebäude.

Die Floriansjünger belüfteten den verrauchten Keller mit Überdrucklüftern. Unter Atemschutz wurde die Heizung mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Um keinen Schaden entstehen zu lassen, wurde die Wasserversorgung zur Sicherheit nur bis vor das Haus verlegt.

Die Ursache für die Verrauchung war wohl ein technischer Grund, der von einem Fachmann begutachtet und dann behoben werden muss.

Es gab zum Glück kein offenes Feuer, keine Verletzten und keinen höheren Schaden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.