Heute Erntedank überall im Altlandkreis

Unser Beispiel: Die Wasserburger Pfarrei St. Konrad - Familien feierten gemeinsam

image_pdfimage_print

1

„Taube Nuss – hohle Nuss – oder doch gute Frucht?“ Unter diesem Motto feierten am heutigen Sonntag viele Familien in der Wasserburger Pfarrei St. Konrad das Erntedankfest. Unter einem Nussbaum sitzt ein Kind und knackt Haselnüsse. Im Zwiegespräch mit einer Freundin stellt sich heraus, dass die Nüsse alle hohl und „taub“ sind. Dass es mit vielen Dingen so ist, zeigten die Gebete im Verlauf des Familiengottesdienstes. Außen hui – innen pfui – leer, nichts dahinter, nichts drin. Stadtpfarrer Dr. Paul Schinagl steigerte die Redewendungen weiter …

… mit dem Ausdruck „Du doofe Nuss!“ und erklärte dazu, dass selbst wenn Vieles von außen her schön erscheint, oft drinnen „der Wurm“ steckt.

Der Wurm frisst in der Nuss den guten Kern, bis die Schale nur noch hohl übrig bleibt. Gott hätte uns alle schön und mit einem guten Kern gewollt. Dieser müsse aber im Laufe der Jahre wachsen und reifen. Mit Kirche und Glaube sei es ebenso. Bei uns Menschen sei auch oft „der Wurm drin“. An alle Gottesdienstbesucher stellte er die Frage, was Menschen daraus machen würden? Während unter dem Nussbaumzweig hohle Nüsse lägen, bekamen nach dem Gottesdienst noch alle Kinder gute Nusskerne.

ad

2

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.