Hauswände mit Farbe besprüht

Polizei Wasserburg fasst vier junge Männer, die die Spaydosen noch bei sich hatten

image_pdfimage_print

Blaulicht03In den späten Samstag-Abendstunden erhielt die Polizei Wasserburg gestern eine Mitteilung, dass am Wuhrbach in Wasserburg gerade vier Graffiti-Sprayer am Werk seien und sich nun vom Tatort entfernt hätten. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung fanden Polizisten nach einiger Zeit vier junge Männer – die Spraydosen noch bei sich habend. Dier Burschen stammen alle aus Bad Endorf. Sie hatten im Bereich am Wuhrbach und im Steinmühlweg mehrere Hauswände mit Farbe besprüht …

Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Einer der Täter hatte laut Polizei vom heutigen Sonntagnachmittag eine geringe Menge Cannabis dabei. Ihn erwartet zusätzlich eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Geschädigte, die hiervon betroffen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/9177-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.