Hände weg vom Handy am Steuer

Unsere Experten-Kolumne heute vom Wasserburger Rechtsanwalt Bastian Wernthaler

image_pdfimage_print

ra_wernthalerEs ist verboten, als Fahrer eines PKW ohne Freisprechanlage mit dem Handy zu telefonieren – und das ist allgemein bekannt. Aber darf man sein Handy zum Aufladen einstecken, den Kalender checken oder Fotos machen? Darf man telefonieren, wenn das Auto per Start-Stop-Automatik sich selbst an einer Ampel abgestellt hat? Unser Rechtsexperte, der Wasserburger Anwalt Bastian A. Wernthaler weiß darauf Antwort:

Wernthaler: „Die Rechtslage ist recht eindeutig: Nach § 23 Abs. 1a StVO ist die Nutzung eines Mobil- oder Autotelefons für denjenigen, der ein Fahrzeug führt, verboten, wenn er das Gerät hierfür aufnehmen oder halten muss.“ Die Nutzung schließe daher sämtliche Bedienfunktionen (zum Beispiel Versendung von Kurznachrichten) und auch Tätigkeiten zur Vorbereitung der Nutzung wie das Anschließen zum Laden ein aus. „Der Begriff des Benutzens umfasst auch andere Formen der bestimmungsgemäßen Verwendung des jeweiligen Gerätes, das heißt auch Organisations-, Diktier-, Kamera- und Entertainmentfunktionen. Ausreichend ist, dass die Handhabung Bezug zu einer der Funktionstasten hat, wie etwa beim Aufnehmen eines Mobiltelefons während der Fahrt zum Auslesen einer gespeicherten Telefonnummer. Darunter fällt auch die Verwendung der eingebauten Kamera des Mobiltelefons während der Fahrt.“

Der Experte weiter: „Sinn und Zweck der Verbotsvorschrift ist es, unnötige Gefahren zu vermeiden, die daraus resultieren, dass der Fahrzeugführer bei laufendem Motor sein Handy benutzt. Ihm sollten dann beide Hände zur Bedienung seines Fahrzeugs zur Verfügung stehen. Interessant wird es, wenn ein Autofahrer das Handy an der Ampel nutzt und sein (moderner) PKW den Motor automatisch abgeschaltet hat (Start-Stopp-Automatik). Der Gesetzeswortlaut differenziert nicht danach, ob der Motor manuell oder automatisch abgeschaltet worden ist oder ob ein Schlüssel gedreht werden muss zum erneuten Starten des Motors. Entscheidend ist einzig, ob der Motor läuft. Hat der Automotor sich infolge automatischer Start-Stopp-Funktion ausgeschaltet, darf auch am Steuer telefoniert werden.“

Generell gilt also: beim Steuern eines PKW: Hände weg vom Handy, wenn der Motor läuft!

 

Bei Zweifeln an der Rechtmäßigkeit eines Bußgeldbescheids sollte man diesen von einem Rechtsanwalt überprüfen lassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.