Haag: Sensationsfund im Untergrund

Bei Bauarbeiten in der Münchener Straße auf alten Schatz gestoßen?

Das dürfte nicht nur die Haager, sondern vor allem auch die Historiker brennend interessieren: Bei Aushubarbeiten für den Gehsteig in der Münchener Straße in Haag wurden eine Truhe sowie ein Teller und eine Uhr entdeckt. Um diese näher zu begutachten, schaltete man umgehend den Haager Historiker Rudolf Münch (links) ein. Und der hat eine weitreichende Vermutung: 

Münch hält es für möglich, dass die Truhe mit Gold – und Silberstücken und andere Kleinodien aus der Haager Geschichte gefüllt ist. Genaueres kann allerdings nur eine Öffnung der Truhe ans Tageslicht bringen.

Damit die Hebung des Schatzes nicht hinter verschlossenen Türen passiert, wollen Historiker und Gemeinde dies bei einem öffentlichen Termin vornehmen. Das geschieht am heutigen Samstag um 14 Uhr am Fundort zwischen Schuhhaus Josef Sax und der Norma. Alle Interessierten sind dazu recht herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu „Haag: Sensationsfund im Untergrund

  1. Schöne Idee sowas nicht im Hinterzimmer zu öffnen, grad heutzutage wo das Misstrauen in alle staatlichen Institutionen relativ hoch ist.

    17

    3
    Antworten
  2. So eine Gelegenheit gibt es nur einmal! Nix wie hin 😉

    14

    3
    Antworten
    1. April,April

      0

      0
      Antworten
  3. Oder ist das ein April Scherz?

    2

    0
    Antworten
  4. haubelinchen

    Ich denke April April

    3

    0
    Antworten
    1. Es war ein Aprilscherz… statt Gold gab es Schokolade

      1

      1
      Antworten