Große Freude: BRK-Fahrzeughalle fertig

Spendenaufruf und persönlicher Einsatz von Freddy Eisner halfen sehr

image_pdfimage_print

pr33_15 neue fahrzeughalle_k„Ohne die vielen Spenden von Landkreis, Stadt, Gemeinden, Unternehmen und Familien aus Wasserburg und dem Umland wäre die Realisierung dieses Baus nicht möglich gewesen“, so Freddy Eisner, stellvertretender Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Rosenheim. Nach einer Bauzeit, die sich zwischenzeitlich aufgrund der Bodenverhältnisse schwieriger gestaltete, als geplant, freuen sich alle Beteiligten, dass es jetzt endlich so weit ist. Am Samstag, 18. Juli, wird das Gebäude offiziell eingeweiht …

20 Jahre ist die Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in Wasserburg in der Krankenhausstraße 1. Der Neubau schließt ein Kapitel, da sich Fahrzeuge und Material der Einsatzkräfte über das Stadtgebiet verteilt befanden. Es gab zu wenig Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge des ehren- und hauptamtlichen Rettungsdienstes und der Wasserwacht.

In der bestehenden Garage ging es sehr eng her und der Desinfektionsbereich entsprach nur eingeschränkt den Verordnungen. Für die heutigen vielfältigen Aufgaben der ehrenamtlichen Bereitschaften und Wasserwacht – aber auch des professionellen Rettungsdienstes – war eine neue Fahrzeughalle mit sieben Stellplätzen, Funktion- und Materialräumen dringend notwendig. Allein es fehlte an den finanziellen Mitteln.

Hier half ein Spendenaufruf und der persönliche Einsatz von Freddy Eisner (unser Foto).

eisnerDer Landkreis, die Stadt Wasserburg, die umliegenden Gemeinden, die Sparkasse Wasserburg, die Firmen Meggle und Bauer, die VR-Bank Rosenheim-Chiemsee und viele weitere Unternehmen aber auch Privatpersonen waren von der Wichtigkeit dieses Bauvorhabens überzeugt und so kamen Spenden in Höhe von rund 190.000 Euro zusammen.

Leider kam es während der Bauphase zu Problemen mit der Bodenbeschaffenheit, eine Sandlinse brachte die Bauarbeiten zum Erliegen. Doch durch die großartige Zusammenarbeit zwischen Landratsamt, Nachbarn und Rotem Kreuz konnte auch dieses Problem überwunden werden.

Nun ist das Bauwerk fertiggestellt und die zur Einweihung geladenen Spender und Unterstützer können sich am 18. Juli das neue Gebäude genau in Augenschein nehmen.

Foto: Die neue Fahrzeughalle (rechts im Bild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.