Griabig beinand – musiziern, singa, sinniern

Wasserburg ab Freitag im Zeichen der traditionellen Volksmusik

image_pdfimage_print

griabigWasserburg – Traditionelle alpenländische Volksmusik zum Zuhören und Mitmachen – darauf dürfen sich alle freuen bei den Wasserburger Volksmusiktagen 2014, die ab Freitag bis zum 13. April stattfinden. Los geht’s am Freitag mit den Geschwistern Laschinger. Das Jugendsingen und -musizieren um den „Wasserburger Löwen“ findet am Samstag um 13.30 Uhr im Pfarrsaal St. Jakob statt. Zum 41. Mal wird hier der begehrte Wanderpreis …

… an je eine Sing- und Musikgruppe des Nachwuchses vergeben.

In der Jury sitzen Veronika Herzog, Sepp Huber, Sepp Linhuber, Reiner Foh und Wolfgang Forstner.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe am Freitag, 4. April, ab 20 Uhr erklingt wieder „Volksmusik beim Wirt“ im Gasthaus Paulaner. Griabig miteinander und mit dem Publikum singen, musizieren und sinniern werden die „Geschwister Laschinger“ aus der Hallertau und warten mit „selbstgestrickten“ zeitkritischen Texten auf bekannte Melodien auf. Tatkräftig unterstützt werden die Geschwister von der Ampertaler Kirtamusi.

Im Mittelpunkt des Festabends am Samstag, 12. April, im historischen Rathaussaal stehen Frühlingslieder, heitere Geschichten und abwechslungsreiche Volksmusik. Die vielen aus dem bayerischen Fernsehen bekannte Moderatorin Elisabeth Rehm wird unter dem Motto „Im Fruahjahr, wenn alles greant und blüaht“ charmant durch den Abend führen. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Rosenheimer Tanzlmusi, die Tölzer Sänger, der Familiendreigsang Rehm, die Hohenaschauer Musikanten, die Sulzberger Sängerinnen und die Weinberg Zithermusi.

Eintrittskarten für den Rathausabend am 12. April sowie für „Volksmusik beim Wirt“ mit den Geschwistern Laschinger am 4. April gibt es im Vorverkauf bei unifoto in Wasserburg, Schustergasse 2, Tel: 08071/3013.

Zu der Veranstaltungsreihe gehören unter anderem auch das sonntägliche zwanglose Musizieren und Singen im Bauernhausmuseum Amerang mit Programm für die ganze Familie, ein heimatkundlicher Abend zum Thema „Gutes Wetter – schlechtes Wetter“ sowie ein abschließender Passionsgottesdienst.

Plakat 100

Das aktuelle Programm gibt’s zudem komplett im Internet unter http://www.wasserburger-volksmusiktage.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.