Green Fashion auf dem Laufsteg

Am Samstag große Modenschau im Wasserburger Biomarkt

image_pdfimage_print

modenschau-wasserburger-stimme-bannerAm kommenden Samstag, 11. Oktober, ist es wieder so weit: Zum zweiten Mal findet im Wasserburger Biomarkt eine Modenschau statt. Weit gefehlt, wer sich die Models in altbackener „Hippimode“ vorstellt. Nachhaltig hergestellte Mode steht heute in puncto zeitgemäßem Design, ob sportlich oder elegant, anderen Labels in nichts mehr nach. Der Unterschied? Firmen wie Lanius, Consequent,people tree oder Lana achten bei der Produktion streng auf die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen und verzichten auf Farb- und Hilfsstoffe, die Mensch und Umwelt schädigen.

Die Fasern zur Herstellung stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Mode in der man sich rundum wohlfühlt, ohne negativem Beigeschmack. Renate Polk, die Inhaberin des Biomarktes am alten Bahnhof in Wasserburg, schließt damit eine Lücke im ganzheitlichen und bewussten Umgang mit dem was unser tägliches Leben prägt.

Die Textilabteilung mit der beachtlichen Größe von 100 Quadratmetern ist somit eine folgerichtige Weiterentwicklung des Ladenkonzeptes das außerdem auf 800 Quadratmetern Biolebensmittel und Naturkosmetik anbietet.

Die Modenschau beginnt jeweils um 11 und um 14.00 Uhr mit einem kleinen Sektempfang zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Außerdem bietet der Biomarkt am Samstag für alle Kundinnen eine kostenlose Make up-Beratung der Firma Dr Hauschka an. „Das engagierte Team der Textilabteilung mit den beiden Fachberaterinnen Annemarie Zollner und Elisabeth Klinger freuen sich auf Ihren Besuch.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.