Gratis-Kaffee am Bahnhof

Am nächsten Montag ein freundlicher Gruß der Rotkreuzler - Wir wissen, wo

image_pdfimage_print

PowerPoint-PräsentationMmmhh, das ist ja eine schöne Überraschung am frühen Morgen: Anlässlich des Weltrotkreuztages verteilen Rotkreuzler in Stadt und Landkreis Rosenheim am kommenden Montag, 9. Mai, früh morgens zwischen 6.30 und 8.30 Uhr an einigen Bahnhöfen Gratis-Kaffee – um sich so bei der Bevölkerung für die Unterstützung der Rotkreuzarbeit zu bedanken! Freuen dürfen sich die Pendler an den Bahnhöfen in …

… Reitmehring/Wasserburg, Rosenheim, Bad Aibling (hier auch am Marienplatz), Bad Endorf, Kolbermoor, Raubling und Feldkirchen-Westerham. Dort kann man sich also am Montagmorgen auf einen freundlichen Start in die Woche freuen.

Bei jedem Hilferuf hellwach

Hiermit wollen die Rotkreuz-Helfer zeigen: „Wir sind kein kalter Kaffee! Wir sind hellwach und wollen noch mehr Menschen für unsere Arbeit gewinnen – ob als Mitglied, Helfer oder Spender!“

Die Rotkreuzler stehen auch gerne für Fragen zu einem Engagement in der weltweit größten Hilfsorganisation zur Verfügung.

Mit dem Ziel Unterstützer für die Rotkreuzarbeit zu finden, startet das DRK zeitgleich die neue Kampagne „Zeichen setzen!“

Sie soll Einzigartigkeit und Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes verdeutlichen und für Engagement im Roten Kreuz werben. „Das Rote Kreuz ist die bekannteste Hilfsorganisation in Deutschland. Doch was wir konkret alles tun, die umfangreiche Bandbreite unserer Angebote, ist vielen Bürgern ebenso wenig gegenwärtig wie die Tatsache, dass auch Helfer Hilfe brauchen“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters anlässlich des Kampagnenstarts.

Ab Anfang Mai sind bundesweit Plakate zu sehen. Zur Kampagne gehören auch TV-Spots und Aktivitäten in den sozialen Medien.

Hintergrund zum Weltrotkreuztag

Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Auf seine Initiative begann vor 152 Jahren die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, zu der inzwischen weltweit 190 nationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Gratis-Kaffee am Bahnhof

  1. Na toll, dafür gehen dann die Spendengelder drauf???
    So ist das aber nicht gedacht, wenn man bei den Spendensammlungen was hergibt.

    11

    19
    Antworten
  2. Manuel Michaelis

    Pro Tag werden in Deutschland 36 Mio Becher für Kaffee to go weggeworfen…

    9

    5
    Antworten