Gestern Unfall mit drei Schwerverletzten

An Einmündung bei Stadl Vorfahrt übersehen - Drei Frauen in Klinik

image_pdfimage_print

BlaulichtSchechen/Wasserburg – Drei Schwerverletzte – das ist die traurige Bilanz eines Unfalls gestern bei Schechen: An der Einmündung Höhe Weiler Stadl wollte eine 63-jährige Frau aus Wasserburg mit ihrem Wagen von der Kreis- auf die Staatsstraße fahren. Dabei übersah sie laut Polizei die Vorfahrt einer Frau (47) aus Rosenheim. Die Wasserburgerin, ihre 62-jährige Beifahrerin und auch die 47-jährige Frau aus Rosenheim erlitten beim Aufprall der Autos schwerste Verletzungen und kamen ins Krankenhaus.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in der Gesamthöhe von 20.000 Euro. Wegen der Bergungs- und Räumarbeiten  war die Staatsstraße 2080 an der Unfallstelle für eine Stunde gesperrt. An der Bergung beteiligt war die Freiwillige Feuerwehr Marienberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.